Navigation nach oben
Anmelden

Lage und Marktanteile

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Hier und Jetzt

Der Hamburger Hafen profitiert von seiner Lage als östlichster Nordseehafen. Über die Elbe und die Nähe zum Nord-Ostseekanal ist er sowohl mit dem Binnenwasserstraßennetz wie auch mit dem gesamten Ostseeraum eng verbunden. Hamburg ist zudem ein zentraler Warenumschlagplatz für den gesamten asiatischen Raum.

Als größter Eisenbahnhafen Europas ist Hamburg optimal an das europäische Schienennetz angebunden. Fast ein Drittel des Warenaufkommens im Hamburger Hafen wird über die Hafenbahn und das europäische Schienennetz umgeschlagen. Dabei werden insbesondere Güter aus und nach Skandinavien, Zentral-Europa, Ost-Europa und Deutschland auf der Schiene transportiert.

Seine geografische Lage und die trimodalen Anbindungen machen Hamburg zu einem wichtigen Warensammlungs- und Verteilerort für Nord-, Mittel- und Osteuropa, ebenso wie Asien. Ein stetiger Ausbau der Hinterlandverbindungen und eine Steigerung der Umschlag- und Lagerkapazitäten sichern langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des Hamburger Hafens.